© 2018 - Haack Schadstoffsanierung

Haack Schadstoffsanierung GmbH
Nathoer Weg 44a
06868 Coswig OT Ragösen

Tel.: 034907 / 210 19

Fax: 034907 / 202 78

Email: ullihaack@t-online.de

Handwerker, die Meister der Improvisation

1 Jan 2008

Einbau von Blendrahmen-Türen

 

Zuerst die gute Nachricht

Man nehme wenn man hat… so ähnlich musste zu DDR Zeiten gebaut werden. Dem Erfindungsreichtum einzelner tatkräftiger Kollegen haben wir noch heute viel Arbeit zu verdanken.

 

Leistungssteigerung um 100 %

Für den Einbau einer Blendrahmen-Tür-Zarge braucht man zwei Mann. Einer hält fest, der andere schlägt die Dübel ein. Es geht auch schneller und einfacher. Man nimmt etwas Kitt. Einige Batzen davon auf die Tür-Zarge. Tür-Zarge an die Öffnung stellen, ausrichten und andrücken. Dann die Dübel einschlagen und fertig. Toll! Der zweite Mann wurde gespart.

 

Welches Wundermittel war das noch mal?

Meistens wurde Morinol-Kitt verwendet. Farbe grau-braun. Konsistenz: Anfangs elastisch, nach einigen Jahren hart und brüchig. Geruch neutral.

 

Wo ist das Problem?

Morinol-Kitt enthält zur Armierung Asbestfasern. Wenn die Tür-Zargen demontiert werden müssen, bricht und reist der nun harte Kitt. Es werden erhebliche Mengen an Krebserzeugenden Fasern freigesetzt.

 

Wie geht man damit um?

Asbestfasern dürfen nicht in die Umgebung gelangen. Der Arbeitsbereich muss abgeschottet werden. Eine Ein-Kammerschleuse ist notwendig. Unterdruck ist herzustellen. Der harte Kitt muss innerhalb des Schwarzbereichs sorgfältig von der Türzarge und der Stahlbetonwand entfernt werden. Die Ausführung der Arbeiten muss unter Vollschutz erfolgen. Der asbesthaltige Kitt muss sorgfältig verpackt und fachgerecht entsorgt werden. Der Schwarzbereich muss mittels K1-Sauger dekontaminiert werden.

 

Waren alle Handwerker pfiffig?

Die Fixierung der Zargen, übrigens auch der Fensterrahmen, mit Kitt ist oft erfolgt. Allerdings war nicht jeder verwendete Kitt asbesthaltig. Wir hatten schon Objekte wo der eine Teil der Zargen mit asbesthaltigem Kitt, der andere Teil mit ungefährlichem Kitt fixiert wurde. Leider war dieses an der Farbe nicht zu erkennen. In der Folge mussten alle Zargen unter Schwarzbedingungen ausgebaut werden.

 

Schauen Sie sich Tür- und Fensterrahmen genau an!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Kategorien
Please reload